Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
.: Das offizielle Roadtrip Forum :.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 1.289 mal aufgerufen
 Booking.
Seiten 1 | 2
Sir July Offline

Roadtrip-Hero


Beiträge: 160

17.02.2005 17:54
#16 RE:Zeit und Lsut für Gigs? antworten

In Antwort auf:
nein, aber der gig bei den steglitzer festwochen ist scheisse, ich kann mich gut daran erinnern, wie wir mit the krowd dann vor der leeren bühne standen, die uns sagten: wieso, backline is doch da, und wir nur ein minimischpult mit den zwei süßesten boxen, die ich je gesehen habe zur verfügung haben sollten.

Genau... wobei Acquired Grooves uns und dem beschissenen Veranstalter für die ganze Geschichte sehr dankbar sein sollten, immerhin hätte es ohne diese Pleite und den dadurch zustande gekommenen Abend an der Krumme Lanke ganz bestimmt niemals den endgeilen Song "My Friends/Meine Freunde" gegeben.

@Moe:
haha, ich erinnere mich sogar noch wie die Textzeile über dich (dank meinem genialen Einfall...) ursprünglich hieß: "Moe is farting all the way...". Wurde ja dann auf deinen wunsch geändert...

In Antwort auf:
und mir is nach über 50 konzis mit anderen bands bis jetzt weder was von meinem krempel noch fremder stuff kaputtgegangent..... und was hatl sowieso immer passieren kann, sieht man bei A.G.: equipment wird geklaut.

Nun, hätte ich nicht gemerkt dass der Gitarrist durch simples umschalten des "Mono/Stereo"-Umschalters an der Box auf "Stereo" (völliger Quatsch bei einem reinen Mono-Verstärker, Mono-Effekten und Mono-Kabeln...) eine Fehlanpassung der Impedanz erzeugt hat, hätte vielleicht etwas kaputt gehen können!
(für die Technisch bewanderten oder die die's interessiert:
Der Amp ist normalerweise auf 16Ohm Ausgangs-Impedanz eingestellt und sollte deshalb auch mit dem 16Ohm-Eingang der Box verkabelt werden, soweit so gut.
Durch das Umschalten auf Stereo-Betrieb der Box werden die 4 Speaker jedoch in zwei Lautsprecher-Pärchen geteilt und der 4Ohm und der 16Ohm-Eingang zu "8Ohm rechts" und "8Ohm links" umfunktioniert, der nun am eigentlichen 16Ohm-Eingang angeschlossene Verstärker ist somit unterangepasst.
Bei einem Transistorverstärker hätten wir in diesem Fall nach dem Gig eine nette Grillparty veranstalten können, bei einem Röhrenverstärker ist dass zunächst einmal nicht so schlimm, schlimmer wäre eine Überanpassung gewesen, dass kann dann zu irreparablen Schäden führen und/oder lebensgefährliche interne Spannungen erzeugen...
Bei Unteranpassung dagegen läuft der Verstärker mit geringerer Leistung als normal, klingt also zunächst einmal nicht gut, auf der anderen Seite wird nun ein eigentlich viel zu "großes" Signal an die Boxen geschickt, ist dann halt wieder nicht ganz so gut für die Boxen.)

In Antwort auf:
Für mich würde der Amp wie gesagt zum Instrument dazugehören

Ja, das ist genau die Sache... für mich ist ein Instrument das was ich mir Umhänge und unmittelbar vor dem Auftritt mit mir auf die Bühne nehme, also auf meinen Fall bezogen nur meine Gitarre und vielleicht noch meine Effektpedale. Allerspätestens wenn ein Verstärker per Mikrofon abgenommen wird und in den FOH-Sound eingegliedert wird, gehört er für mich eindeutig zur Backline.

Aber wie Sophie schon sagte, damit könnte man Bücher füllen und jeder hat scheinbar seine eigene Ansicht zu diesem Thema, ist scheinbar wie mit Pilzen auf der Pizza... ich finde sie widerlich und bin der Meinung die gehören höchstens in den Müll, andere halten dass wiederum für Blasphemie... ein heikles Thema!


Oh, ich muss zur Bandprobe...

July
______________________________________________________________
"Loneliness is a power that we possess to give or take away forever...
All I know can be shown by your acceptance of the facts there shown before you...
Take what I say in a different way and it\'s easy to say that this is all confusion...
As I see a new day in me, I can also show it you and you may... follow."

YES - Starship Trooper (Part B: Disillusion)

Barbarossa Offline

Roadtrip-Experte


Beiträge: 92

18.02.2005 00:20
#17 RE:Zeit und Lsut für Gigs? antworten

Also bei den Pilzen würd ich mich dir auf jeden Fall anschließen!
________________________________________
Robert

der werdende Ton-Ing mit dem roten Bart...

black cherry Offline

Roadtrip-Hero


Beiträge: 216

14.04.2006 01:26
#18 RE: RE:Zeit und Lsut für Gigs? antworten

mal ne frage:
wie viel kostet denn ne nacht ....äääähm ein auftritt mit euch ?

'''''''''''''''''''''
manchmal muss man den Tränen einfach freien Lauf lassen... *heul*

Zoe Offline

Roadtripper


Beiträge: 1.416

14.04.2006 12:38
#19 RE: RE:Zeit und Lsut für Gigs? antworten

kommt auf die bedingungen an. Entfernung, Umstände, Zeit, wie bekannt ist die Location (im so36 oder der Collumbiahalle würden wir vllt sogar umsonst spielen*gg*)

black cherry Offline

Roadtrip-Hero


Beiträge: 216

14.04.2006 15:09
#20 RE: RE:Zeit und Lsut für Gigs? antworten

hm.....eigentlich könnte ich ja ma schaun ob ich sowas gebacken kriegen könnte ...
'''''''''''''''''''''
life is change

Zoe Offline

Roadtripper


Beiträge: 1.416

14.04.2006 15:58
#21 RE: RE:Zeit und Lsut für Gigs? antworten

wo?

black cherry Offline

Roadtrip-Hero


Beiträge: 216

14.04.2006 16:02
#22 RE: RE:Zeit und Lsut für Gigs? antworten

naja könnt ja ma nachfragen zb im Stage Club Haha ...
naja gut,kriegs wohl eher nicht hin...
'''''''''''''''''''''
life is change

Seiten 1 | 2
 Sprung  
+ http://www.Roadtrip-Music.com +
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor