Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
.: Das offizielle Roadtrip Forum :.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 26 Antworten
und wurde 915 mal aufgerufen
 Kritik oder Aggressionsabbau
Seiten 1 | 2
Zoe Offline

Roadtripper


Beiträge: 1.416

22.06.2006 09:36
was ist blos in dieser Stadt los!? antworten

Man ey das nacht mich echt wütend!!! diese scheiß Gewallt die in Steglitz-Zehlendorf ausgebrochen ist. Inzwischen kann nicht nur Laura was zu dem Thema beitragen, daher eröffne ich dieses Thema zum auslassen.
mehr dazu später von mir...

mitch b. | 182 Offline

Roadtrip-Experte


Beiträge: 85

22.06.2006 11:36
#2 RE: was ist blos in dieser Stadt los!? antworten

hum ... scheisse sowas ein glück bin ich davon bisher verschont geblieben.

Tweety Offline

Roadtrip-Übergott


Beiträge: 699

22.06.2006 11:52
#3 RE: was ist blos in dieser Stadt los!? antworten

Aber es ist wirklich wahr, man kann nirgendwo mehr hingehen, erst ab 8 Leuten aufwärts....echt bescheuert...Stellt sich nur die Frage, ob das schon vorher so war und wir es bloß vllt nicht so mitbekommen haben, oder ob sich das Aggressionspotential innerhalb der letzten Monate tatsächlich modifiziert hat....Aber so oder so, es ist furchtbar...Jendrik fragte mich neulich, bevor wir unhs bei mir im Park getroffen haben, tatsächlich, was da so für Lute sind und ob dieser Park einigermaßen sicher ist..........
<><><><><><><><><><><><><><>
I wanna be a Hippie and I wanna get stoned!
It´s the Hippie Hippie shake!

Zoe Offline

Roadtripper


Beiträge: 1.416

22.06.2006 12:37
#4 RE: was ist blos in dieser Stadt los!? antworten

jendrik?! ich dachte er wär so unerschrocken *g*
also was gestern passiert ist:

Wir waren aufm Spielplatz hinterm bahnhof Lichterfelde West-shisha rauchen, gitarre spielen und chilln.
gegen Mitternacht kamen 2 Prolls an, die seit ner halben stunde wild fuchtelnd und "Alter"-kulierend in der Nebenstr gestanden haben. Due beiden suchten den Bruder von einem Mädel aus unserer Stufe (Freunde von ihm?) und erkanntzen Diego als Grundschulkamerad.
naja nach ner viertelstunde, in der sie jede menge langweiliges Ze3ug gelabert haben,versucht haben uns Gras anzudrehen und Sophies gitarre sowie Diegos Hut getestet haben gingen sie kurz weg. Als sie zurück waren behauptete einer er hätte seine "JP´s"-kippen vergessen und wurde immer wütender, desto länger er sie nicht bekam. Plötzlich bedrängte er Sophie und sie erklärte ihm, dass es ihre Kippen seien. er wurde immer wütender und suchte Streit. Plötzlich holte er mit der geballten Faust richtung Sophie aus und schlug sie auf den Rücken. Ich schrie ihn an und er lies von ihr ab und kam auf mich zu, wurde aber zum Glück von Proll2 angehalten...
Sophie gab ihnen ihre kippenpackung,diego gab noch ne kippe dazu und wir hauten ab.

am bhf rannte der Schläger an uns vorbei und behauptete der andere wäre mit nem Messer auf ihn losgegegangen.

An der Drakestr kam Proll2 mit Verstärkung von nem Bodybuilder, frage von der Schläger hingerannt ist und verschwand in die angegebene richtung...

hab ich was vergessen?

man ich glaube echt die kommen einfach in die Bonzengegenden um Ärger zu suchen und nebenbei Bier oder Kippen von den Leuten abzuziehen...

moe Offline

Roadtrip-Hero

Beiträge: 117

22.06.2006 13:11
#5 RE: was ist blos in dieser Stadt los!? antworten

bitterbitter, ich hoffe ihr habt wenigstens anzeige erstattet? das ist auf jeden fall körperverletzung und schwere räuberische erpressung, was euch (sophie) da zugestossen wurde...

wir haben ja letzte woche ähnliches erlebt, aber das wird auch immer wieder passieren, wenn man sich halt nicht den stress macht und das der polizei meldet. und wenn ihr die sogar kanntet, empfehle ich euch das ernsthaft, da euch ja sogar die namen bekannt sein müssten.

das hilft zwar vielleciht nicht beim ersten oder zweiten oder dritten mal, aber wenn sie dann wirklich mal richtige scheisse bauen, und vors gericht müssen, ist den dort anwesenden personen wenigstens klar, mit was für individuen sie es gerade zu tun haben...
-----------
live fast, die young and save the german socialsystem.

moe Offline

Roadtrip-Hero

Beiträge: 117

22.06.2006 13:13
#6 RE: was ist blos in dieser Stadt los!? antworten

hier die ereignisse letzter woche aus meiner sicht!

In Antwort auf:
okay. wir haben uns um 24:00 nachts vom freitag auf samstag an der krummen lanke verabredet. jens, jeanne, laura und ich waren pünktlich am treffpunkt krumne lanke, fred und jendrik sind ein wenig zu spät gekommen, bob ist garnicht mehr gekommen, war auch nicht erreichbar, und louis hat spontan abgesagt. am ubahnhof befanden sich zu dem zeitpunkt weitere gruppen, eine gruppe, die dem haus der jugend zuzuordnen ist, eine gruppe, die wohl verbindungen zur antifa hatten und von denen uns auch einige bekannt waren, und eine gruppe schüler von der leistikowhauptschule.

diese sind direkt nach unserer ankunft, wir mussten ja auf jendrik und frederick warten, auf mich zugekommen, haben mich aufgefordert, gitarre zu spielen, und haben dann dazu einen battlerap (gut performed aber sehr agressiv mit wörtern wie hurenbock und so weiter die auch direkt gegen unsere gruppe und gegen mich im speziellen als "arschgeficktem gitarrenspieler" gerichtet waren...) aufgeführt. ich habe mich dann sofort distanziert und bin ein ganzes stück von denen weg gegangen. ein weiterer jugendlicher aus genau dieser gruppe ist dann noch die ganze zeit hinter mir her gekommen, und hat mich aufgefordert, ihm die gitarre zu geben, er könnte dann damit weiterspielen. ich habe dies verneint. währenddessen sind fred und jendrik aufgetaucht, und wir wollten uns eigentlich auf dem weg machen, laura und fred haben aber noch kurz darüber beratschlagt, was wir mit bob machen sollten, auf den wir zu dem zeitpunkt seit ca. zwanzig minuten gewartet haben und der nicht erreichbar war. während des gesprächs hat der rapper (ich nenne ihn der einfachheit halber mal so) die ganze zeit das gespräch permanent mit sinnlosen kommentaren unterbrochen. laura hat ihn dann irgendwann unterbrochen und darauf hingewiesen, dass sie bitte das gespräch zuende führen möchte. daraufhin hat der rapper laura "warum könnt ihr scheiss schlampen euch nicht einfach mal ficken lassen und ansonsten die fresse halten ihr habt doch eh nichts zu sagen" (also aggroberlinstylie) beschimpft, laura, die in letzter zeit schon von mehreren leuten so angepöbelt worden ist, hat ein wenig überreagiert und eine auf dem boden liegende bierflasche aufgehoben und vor sich auf den boden geschmissen, sich umgedreht und ist wortlos weggegangen.

Der Typ, sie übelst (dreckige fotze, dumme hure, blöde schlampe und die ganze chose etc) beschimpfend, ist also hinter ihr her und wollte sie zur rede stellen. Laura ist erst zum auto, ich habe versucht den spacken ein wenig zu beruhigen, und ihm zu sagen, dass, genauso wenig, wie laura direkt mit seinen beschimpfungen zu tun hatte (seine freundin und seine ebenfalls anwesende schwester hat er auch so tituliert), er direkt opfer der flasche geworden ist. diese ist auch nie auf ihn gezielt worden und hat zwar in seiner nähe den boden berührt, aber das nur, weil er sich direkt neben laura aufgehalten hat.

im prinzip hat er sich aber nicht beruhigen lassen. jeanne und laura sind während der zeit in den fischerhüttenweg hineingelaufen, also in richtung der seen. fred, jens, jendrik und ich hinterher, sowie diese gruppe von der antifa und die leistikows. jeanne und laura haben sich ein wenig gesputet, und wir hatten vor, über die goethestrasse wieder zur brücke am waldsee und dann zu uns zu laufen. unsere jungs und ich sind aber alle ein wenig langsamer gelaufen. die haben uns kurz nach dem wladfriedekrankenhaus eingeholt, immer noch wie wild pöbelnd, aggressiv, und übel riechend. (oder so=). die gruppe, insbesondere der rapper, haben während der gesamten zeit hinter uns hergeschimpft, und insbesondere meine freundin als dreckige hure und schlampe und dumme fotze beleidigt. unwesentlich später hatten sie uns auch schon eingeholt und mit ihrer gesamten gruppe (schon so 15 jungs und mädels) umringt und angefangen, wild mit uns zu diskutieren (oder uns weiter zu beleidigen). ich also dummerweise irgendwann zu ihm (weil ich konnte echt nicht mehr hören, dass der meine freundin so beleidigt): wenn du nicht aufhörst hier so rumzuprollen und meine freundin ständig zu beleidigen, dann würde ich ihm meine gitarre über den kopf ziehen und ihm dann so lange in die eier treten, bis er nie wieder ne votze ficken könnte. dumme sache, klar aber ich frage mich immer wieder, wie jemand anderes in meiner situation gehandelt hätte.

darauf hin sind die natürlich riiiichtig aggressiv geworden, der rapper hat seinen gürtel mit einer handgrossen(!) massiven eisenschnalle rausgeholt und wie wild damit umhergeschleudert, der andere hat mir gesagt, dass er mir gleich ne bierflasche an den kopf schmeisst, der nächst meinte was davon von wegen er würde jetzt ne leere bierflasche nehmen, aufschlagen, und mich damit aufschlitzen, und der vierte kam von hinten an, und hat versucht, mir meine gitarre mit gewalt zu entwenden, wobei diese beschädigt wurde. das ist ihm aber nicht gelungen, da ich sie gut fest gehalten habe. dann habe ich die gitarre kurzfristig aus der hand an jemanden aussenstehenden "unparteiischen" gegeben, und meinte halt beruhigend, dass wir darüber reden können, und habe versucht, mich da ein wenig raus zu bekommen. jendrik und fred haben derweil versucht, die leute ein wenig zu beruhigen, und jens und ich sind vorgelaufen, weil wir dann auch langsam von der gruppe weg wollten, und sind jeanne und laura hinterher gelaufen.
zu diesem zeitpunkt ist aufgrund des agressionspotentials dieser leistikowgruppe schon mehrfach von diversen leuten unserer gruppe und von den antifas die polizei gerufen worden.

wir sind in die goethestrasse eingebogen, um diesen weg zu unserem haus zurückzunehmen. jendrik und fred sind uns hinterher, genauso wie alle anderen. dummerweise haben sich laura und jeanne nur nicht auf den nachhauseweg gemacht, sondern habe sich in einer einfahrt versteckt, weil sie auf uns warten wollten und schiss um uns hatten, und weil sie davon ausgegangen sind, dass die anderen gruppen weiter zum see gelaufen sind. sind sie aber nicht, so dass wir ein "freudiges" wiedersehen mit denen hatten, auf der ecke goethestrasse und fischerhüttenstrasse. ganz plötzlich war rapperfresse mit seiner gang bei laura und jeanne und wollte laura fertigmachen und zusammenschlagen. zweidrei leute aus seiner gruppe haben ihn festgehalten, und ihn ein wenig beschwichtigt (seine freundin und seine schwester, die er dann auch so übel beschimpft hat, und die mir später gesagt haben der sei halt so, der macht nur spaß, dass darf man bei ihm nicht so ernst nehmen und so weiter). auch ein weiterer typ hat versucht, ihn ein wenig zu beruhigen, während er ihn festgehalten hat. während dieser "pause" haben laura und jeanne es geschafft, von da abzuhauen, und sind wieder die fischerhüttenstrasse runter, zum ubahnhof zurück. ja, und ab da an gings dann richtig rund. es haben ungefähr alle leute (so hatte ich das gefühl) gleichzeitig auf uns eingeredet, die einen haben uns beschimpft, die anderen wollten bloss den standpunkt klären und vermitteln, die nächsten haben uns gesagt, sie hätten schon die polizei benachrichtigt, mit anderen worten, das chaos war echt mehr als perfekt. währenddessen sind auch noch andere leute von der krummen lanke dazu gestossen, die wohl auch die leistikowspacken kannten, es waren also circa 25-30 leute um uns herum.

irgendeiner von den spackos aus der leistikowgruppe hat dann angefangen, mit jens darüber zu diskutieren, dass er sein fünfliterweissbierfass haben will. ich habe parallel versucht, die anderen zu beruhigen, dass wir keinen stress und keine schlägerei wollten, wobei der rapper (der einzige mit kampstiefeln, die anderen hatten nru turnschuhe an) dann meinte, ja du nicht, aber wer lust hat sich jetzt zu schlagen hebt die hand woraufhin überall um uns herum mindestens zehn hände gehoen wurden. dann wurde auch wieder der gürtel gezückt. jens war während dessen ein wenig damit beschäftigt, sich mit dem anderen göppel (der mir auch meine gitarre abnehmen wollte) zu reden, und hat seinen rucksack mit dem fass auf den boden gestellt. dieses war aussen angebracht und gut sichtbar. der typ: wassn das? jens: nen bierfass. kannste haben, wenn du willst, aber lass mich in ruhe. der typ: okay, gibs mir. jens: nimms dir einfach. der typ zerschlägt eine bierflasche auf dem boden und meint: gib mir das bierfass. jens löst das bierfass und schiebt es ihm mit dem fuss vor seine füsse. der typ: ich hab gesagt du sollst es mir in die hände geben es gibt gleich was aufs maul (echt aggro). jens: hast du nicht. der typ: doch hab ich wohl sagst du etwa dass ich lüge? jens: nein hast du nicht aber wenn du darauf bestehst, dann geb ich dir das fass auch in die hände. er hat das fass dann überhändigt, und wir sind so schnell wie möglich von da weg. die typen hatetn währenddessen schon gepeilt, dass jemand die bullerei gerufen hat. war ihnen (trotz dass einer auf bewährung draussen war und ein anderer per haftbefehl gesucht wurde) komischerweise totaaal egal. jeanne und laura haben währenddessen fischerhüttenstrasse ecke argentinische gewartet (die trottelchen).


währenddessen haben sich die dazukgekommenen prolos und die leistikowsäcke offensichtlich immer gegenseitig das fass mehrmals abgenommen. und zwei zivilbullen sind vorbeigelaufen, allerdings leider ohne schon einzugreifen und haben erstmal die situation abgecheckert. die typos sind also alle ohne das zu bemerken richtung see gehetzt und haben sich halb um dieses fass gekloppt und sich (verbal) ziemlich übel beschimpft. wir haben die gelegenheit genutzt, zur krummen zu laufen, und die antifas sind auch mitgekommen. währenddessen haben wir noch dreiviermal von unterschiedlichen handys die polizei angerufen, der eine antifa(nennnen wir ihn ***) hat da crass stress gemacht, von wegen, warum die nicht endlich kommen würden, wir währen alle in gefahr und so weiter. am ubahnhof angekommen haben wir dem ganzen nochmal nachdruck verliehen, und haben die situation dem wachpersonal, welches sich zu dem zeitpunkt vor dem ubahnhof aufgehalten hat, unsere situation kurz geschildert, und sie auch nochmal gebeten dass sie sich bei der polizei melden. haben sie auch gemacht. dann waren plötzlich vier securitys da (aus dem ubahnhof), sowie polizei (drei streifenwagen) , die sich durch seitenstrassen genähert haben. wir also erstmal informationen an die bullerei weitergegeben, und die haben sich dann mit blaulicht die gruppe geschnappt, die sich zu dem zeitpunkt circa zum haupteingang des waldfriede auf der anderen strassenseite der argentinischen allee bewegt haben.

achja, jeanne und laura hatten wir inzwischen endgültig nach hause geschickt und aufgefordert, dort zu warten.


dorthin ist den leisikows die polizei dann gefolgt, und hat die gruppe vorläufig festgenommen. wir also, mit zwei polizisten nach einer weile hinterher, um die leute zu identifizieren. die haben währenddessen dem typo, bei dem das fass gefunden wurde, der aber nicht derjenige war, der es jens abgenommen hat (leider) mit handschellen und stirn am polizeiauto aufgestellt. der rest war auch von polizei umringt. auf dem weg dorthin hat der antifa (***) bemerkt, dass an der bushaltestelle der idiot saß, der, wie sich später herausstellte, mit haftbefehl gesucht wurde. warum der mit den beiden ischen nicht abgehauen ist, weiss ich auch nicht. jedenfalls hat der den typen dann bei der bullerei verpfiffen und meinte zu uns, dass er die jetzt richtig fertig machen würde, weil er sich schon ne halbe stunde (wo er die her hatte weiss ich nicht) mit denen unterhalten hätte und die richtig aggro waren, der eine nen halbnazi sei und denen sowieso nicht mehr zu helfen sei, er hätte es ja versucht, aber wer nicht hören wolle und so weiter. dann hat er erstmal ne ziemlich umfassende aussage bei der polizei gemacht und ihnen die situation aus seiner sicht geschildert. daraufhin ist er abgehauen, weil er wohl auch stress mit der polizei hatte und nicht seine personalien angeben wollte.

wir haben dann die leute identifiziert als die gruppe, die uns bedroht hat und uns das fass abgezockt hat, und unsere aussagen gemacht, sowie gesagt, wer von denen nicht an der tat beteiligt war, ihnen gesagt, dass der eine nen schweren gürtel hat, dass der, der am wagen stand, nicht der ist, der das fass abgezockt hat, dass die beiden mädels, die dabei waren, versucht haben zu vermitteln und zu beruhigen und so weiter. die haben uns dann gesagt, dass sie es gut finden, diese gruppe endlich mal cashen zu können, da genau diese gruppe sowie einige andere gruppen von der leistikow seit geraumer zeit die gegend unsicher machen und dass sie die endlich aus ihrem revier raus haben wollen. und haben uns dann die info gegeben, dass der eine mit haftbefehl gesucht wurde, und der andere auf bewährung draussen war und dass sie bei nem anderen auch drogen gefunden haben. jedenfalls haben die leistikows die ganze zeit weiter gepöbelt, gejohlt und die polizei auch halb beleidigt, wir aber waren total ruhig und haben uns ganz normal mit der bullerei unterhalten. wir haben superlange gewartet, personalien abgegeben und so weiter und dachten eigentlich schon, dass wir endlich gehen könnten, bis die eine polizistin gekommen ist und meinte, dass das mit dem fass ein schweres eigentumsdelikt wäre und deswegen die kripo eingeschaltet worden wäre. wir also auf die kripo gewartet. die sind relativ schnell mit dem GeSa-Wagen gekommen (oder zwei sogar??), die die jungs in einzelzellen (ja, diese dinger haben einzelzellen im laderaum)gesperrt haben. die haben auch weitergepöbelt, wodurch sogar die polizei aggressiv wurde und begonnen hat, ziemlich ruppig mit ihnen umzugehen.

nachdem alle eingesammelt waren, haben uns die polizisten eingeladen, mit ihnen aufs revier zu fahren, wo wir dann unsere aussagen machen sollten. wir haben uns also auf zwei polizeiwagen aufgeteilt und sind zu der kripo, abschnitt42 in lankwitz gefahren. dort gabs dann zwei gegenüberstellungen mit den 6 jungs, wir haben gesagt, wer was gemacht hat und haben unsere aussagen zu protokoll gegeben. das ganze hat so lange gedauert, dass wir erst um 7uhr früh da raus waren (eine ganze nacht aufm polizeirevier juhuuuuu....) und dann anfangen konnten, endlich die von uns mitgeführten bierflaschen zu trinken. (ja, vorher waren wir komplett nüchtern, und zwar allesamt). die jungs haben sie aber, bis auf einene, alle im knast behalten. ja und das ist die legendäre story.


irgendwie paradox war aber, dass die die ganze zeit auf unserer seite standen, und auch einzwei sätze von meiner aussage so verdreht haben, dass sie zwar den sinn und die richtigkeit nicht verändert haben, aber denoch wesentlich mehr belastend aussahen. die haben uns auch gesagt, dass wir usnere aussagen nciht miteinander abquatschen dürfen, und uns dann trotzdem zusammen gesteckt. also zur abwechslung mal coole bullerei.

noch fragen?



-----------
live fast, die young and save the german socialsystem.

black cherry Offline

Roadtrip-Hero


Beiträge: 216

22.06.2006 17:56
#7 RE: was ist blos in dieser Stadt los!? antworten

das ist krass .... man , was ist nur aus unserem friedlichem zehlendorf geworden ....oder haben wir die ganze zeit unbewusst in einem , ich will mal sagen "ghetto" gewohnt ?
wie dem auch sei , schade drum isses so oder so ...
deshalb : verbreitet die selige botschaft , macht liebe und sorgt für den weltfrieden * crazysei *
*dummdidumm*

Zoe Offline

Roadtripper


Beiträge: 1.416

22.06.2006 22:13
#8 RE: was ist blos in dieser Stadt los!? antworten

dir ist wohl nocch nix passiert sonnenschein?

Nori =) Offline

Roadtrip-Übergott


Beiträge: 731

23.06.2006 11:56
#9 RE: was ist blos in dieser Stadt los!? antworten

man man man. ich bin langsam auch angekotzt von dieser gegend...gestern is mir wieder sowas ekliges passiert. ich park so ein in der mommsenstr(is so ne kleinere str bei mir) und da steht son ekliger typ der mcih einparken sieht und der da grad opisst und mir erstmal seinen schwanz entgegenstrecken muß...bäh!
als ich ausgestiegen bin (etliche zeit später) stand der türlich immernoch da und hat nix besseres zu tun als, als ich vorbei geh, sich umzudrehen um mir sein ding zu zeigen...wähhhh...von owas könnt ich echt heulen/kotzen...furchtbar....hab zum glück ciht hingeguckt weil ich mir sowas schon gedacht hab...

mitch b. | 182 Offline

Roadtrip-Experte


Beiträge: 85

23.06.2006 12:16
#10 RE: was ist blos in dieser Stadt los!? antworten

unglaublich was da bei euch los ist...ghetto kinder ihr hehe

Nori =) Offline

Roadtrip-Übergott


Beiträge: 731

23.06.2006 12:35
#11 RE: was ist blos in dieser Stadt los!? antworten

wieso? aus welcher bonzenecke kommst du denn?

mitch b. | 182 Offline

Roadtrip-Experte


Beiträge: 85

23.06.2006 12:42
#12 RE: was ist blos in dieser Stadt los!? antworten

würde es eher dorf nennen da hier nix als häuser sind und wald löl , treptow

black cherry Offline

Roadtrip-Hero


Beiträge: 216

23.06.2006 14:13
#13 RE: was ist blos in dieser Stadt los!? antworten

mooooooooet
*dummdidumm*

Tweety Offline

Roadtrip-Übergott


Beiträge: 699

23.06.2006 21:07
#14 RE: was ist blos in dieser Stadt los!? antworten

Eigentlich müßte man hingehen und sagen: Boah, zeig mal, das interessiert mich jketzt wirklich, sowas hab ich noch nie aus der Nähe gesehen, hab bis jetzt immer nur davon gehört......und dann reinbeißen
Nee, natürlich nicht beißen, ist ja wiederlich! Aber draufspucken wär drin...
<><><><><><><><><><><><><><>
I wanna be a Hippie and I wanna get stoned!
It´s the Hippie Hippie shake!

Zoe Offline

Roadtripper


Beiträge: 1.416

24.06.2006 11:44
#15 RE: was ist blos in dieser Stadt los!? antworten

ich hätte vermutlich angefangen zu hupen damit alle sein Stück begutachten können. Teile ja gerne mit anderen hehe

Seiten 1 | 2
 Sprung  
+ http://www.Roadtrip-Music.com +
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor